Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Luther und die Fürsten

Am Anfang war das Wort: Luther 2017 - 500 Jahre Reformation. Externer Link öffnet in neuem Fenster1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum
Luther und die Fürsten: Torgau Schloss Hartenfeld Mai bis Oktober 2015

Torgau

Von der ersten Erwähnung vor über 1000 Jahren bis zur Gegenwart erzählt die Stadt Torgau eine wechselvolle Geschichte. Rund 500 Baudenkmale im Stil der Spätgotik und der Renaissance bilden ein städtebauliches Ensemble von internationalem Rang. Schloss Hartenfels und das prächtige, den Markt beherrschende Rathaus bilden die Höhepunkte einer beeindruckenden historischen Stadtlandschaft.

Torgau und die Reformation

Als ehemalige Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten war Torgau das politische Zentrum der Reformation. Für Martin Luther selbst sind über 40 Besuche in der Residenzstadt seiner Landesfürsten, den Kurfürsten zu Sachsen, nachgewiesen. Nicht nur die persönlich mit Georg Spalatin und den Kurfürsten geführten Beratungen brachten ihn nach Torgau. Hier predigte Martin Luther und weihte mit der Schlosskapelle den ersten protestantischen Kirchenneubau ein. Im Dezember 1552 starb hier Luthers Ehefrau Katharina von Bora, die in der Stadtkirche St. Marien beigesetzt wurde.



Stadterkundungen

Schloss Hartenfels, Wendelstein, Detail, Foto: Hans Christian Krass

Schloss Hartenfels

Das einzig erhaltene Schloss der deutschen Frührenaissance beeindruckt noch heute durch seine Architektur. Der berühmte Wendelstein erstrahlt nach seiner Restaurierung in neuem, farbigem Glanz. Hier befindet sich auch die Schlosskappelle - der erste Kirchenneubau, den Martin Luther persönlich einweihte ...mehr

Torgau, Luftbild, coparight: TIC Torgau, Foto: Dirk Brzoska

Torgauer Museumspfad

Das Stadt- und Kulturgeschichtliche Museum Torgau und ein Spaziergang auf dem vielseitigen Museumspfad vermitteln einen Eindruck von den Schönheiten der Renaissancestadt. Entdecken Sie das Bürgermeister-Ringenhain-Haus, die Katharina-Luther-Stube, das Braumuseum, das Historische Handwerkerhaus, das Spalatinhaus und vieles ...mehr

Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau

Die Gedenkstätte DIZ Torgau, Stiftung Sächsische Gedenkstätten dokumentiert in der ständigen Ausstellung "Spuren des Unrechts" die Geschichte Torgaus als Haftort im 20. Jahrhundert. Mit Fotos, Dokumenten, Biografien und Videos wird Torgaus Rolle als Zentrale des Wehrmachtstrafsystems im Nationalsozialismus, die Geschichte der Sowjetischen Speziallager Nr. 8 und Nr. 10 und der Strafvollzug der DDR in Torgau dargestellt ...mehr

Evangelisches Jugendbildungsprojekt "Wintergrüne"

Die multimediale Erlebnis-Ausstellung "Wurzeln und Flügel – die Welt der Werte erleben" in der historischen Superintendentur Torgau lädt ein zu einem neuen Herangehen an die Fragen des Lebens. In Teamspielen können sich die Besucher mit Wertediskussionen und Fragen nach dem Sinn des Lebens auseinandersetzen. Der historische Ort legt nahe, besonders das Thema Reformation in spannenden Workshops interaktiv zu beleuchten ...mehr