Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Luther und die Fürsten

Am Anfang war das Wort: Luther 2017 - 500 Jahre Reformation. Externer Link öffnet in neuem Fenster1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum
Luther und die Fürsten: Torgau Schloss Hartenfeld Mai bis Oktober 2015

Besucherinformationen

Öffnungszeiten

10 - 18 Uhr, Montags geschlossen

Schulklassen
täglich ab 9 Uhr geöffnet

Eintrittspreise

Ein Ticket für die fünf Ausstellungsorte in und um Schloss Hartenfels
(mit Kurfürstliches Gemach, Schlosskapelle, Kanzlei und Superintendentur)

Eintrittspreis normal: 10 Euro
Eintrittspreis ermäßigt: 7,50 Euro
Kinder und Jugendliche unter 17 Jahre: frei
Gruppen, ab 10 Personen: pro Person 9 Euro

Inhaber der Jahreskarte der Staatlichen Kunstsammlungen erhalten ermäßigten Eintritt.
Bitte beachten Sie die Vergünstigungsübersicht im Downloadbereich für weitere Ermäßigungen.

 

TIPP

  • Landesausstellung Sachsen-Anhalt Cranach der Jüngere, 26.6. bis 1.11.2015 in Wittenberg. Mit der Eintrittskarte der Sonderausstellung "Luther und die Fürsten" können Sie die Landesausstellung zum ermäßigten Preis besichtigen - wie auch umgekehrt.
  • Die schlösserlandKARTE berechtigt zum ermäßigten Eintritt.

Anfahrt

Anfahrt mit der Deutschen Bahn

Während der 1. Nationalen Sonderausstellung empfehlen wir für die Anreise bis Torgau die Bahn. Bei Anreise mit einem für die Bahnfahrt nach Torgau gültigen tagesaktuellen Fahrschein erhalten die Besucher eine Eintrittsermäßigung von 10 Prozent.

Sie erreichen Torgau beispielsweise mit den Linien:
RB 43 (Cottbus – Calau (Nl) – Falkenberg (Elster) – Torgau – Leipzig)
S 4, RE 10 (Geithain – Borna – Leipzig – Torgau – Falkenberg – Hoyerswerda)

Ab Leipzig ist Torgau mit S-Bahn und Regionalexpress in 45 Minuten direkt zu erreichen.

Ländertickets

  • Die Ländertickets Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen gelten in Verbindung mit einer Eintrittskarte bzw. einem Eintrittskartengutschein oder einer Führungsbestätigung bereits ab 7 Uhr.
  • Das Brandenburg - Berlin - Ticket wird während der Laufzeit der Ausstellung über den Geltungsbereich hinaus auf der Strecke Falkenberg – Rehefeld - Torgau anerkannt.


Informationen zu Ihrer Anreise mit der Deutschen Bahn

Automatische Fahrplanauskunft: 0800 150 70 90 (kostenfrei)

Anfahrt mit den Buslinien des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes

Sie erreichen Torgau mit den Linien SV-A, 235, 751, 755, 757, 759, 764, 781, 782, 783 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV).

Hier finden Sie die Verbindungsauskunft des MDV.

Anfahrt mit dem Auto

Karte von Google Maps

Anfahrt von Dresden
Torgau liegt etwas abseits der Autobahn. Der schnellste Weg von der Dresdner Innenstadt geht über die A 14 in Richtung Leipzig bis zur Abfahrt Mutzschen. Etwa anderthalb Stunde sind für die knapp 120 Kilometer einzuplanen. Eine recht gemütliche, aber landschaftliche reizvolle Route führt über die A 13 in Richtung Berlin bis zur Abfahrt Ortrand (Baustelle vor Dresden beachten!). Weiter geht es über Elsterwerda bis Torgau: Zehn Kilometer kürzer, dafür eine Viertelstunde länger zu fahren.

Anfahrt von Meißen
Ab Meißen existieren zwei gleich lange Anfahrtswege: Über Riesa und Strehla und über Oschatz und Dahlen. Beide Strecken sind rund 65 Kilometer lang. Die benötige Zeit: etwa eine Stunde und 15 Minuten.

Parkmöglichkeiten

Direkt im Schloss Hartenfels ist das Parken nicht möglich. Es gibt aber ausreichend Parkplätze rund ums Schloss. Sie sind alle gut ausgeschildert. Ganz in der Nähe liegt der Parkplatz Rosa-Luxemburg-Platz mit 69 Stellplätzen (P6, am Wochenende frei). Ebenfalls frei sind die Parkplätze Straße der Jugend (P1, 69 Plätze), Bastion, Straße der Jugend (P2, 72 Plätze), Elbebrücke (P3, 33 Plätze), Anlegestelle Pestalozziweg (P4, 58 Plätze) und Elbstraße (P5, 56 Plätze).